KRITIS

kritische Infrastrukturen im Gesundheitswesen

 
Der Sektor Gesundheit ist unbestritten wichtig, um ein funktionierendes Gemeinwesen sicherzustellen. In diesem Bereich unserer Webseite klären wir über Mythen und Regelungen für IT-Sicherheit im Krankenhaus auf.


Wir geben Ratschläge für Betreiber kritischer Infrastrukturen und informieren auch die nicht betroffenen Krankenhäuser objektiv. Denn in einem harten Verdrängungsmarkt wie dem Gesundheitswesen gilt: Fallzahlsteigerungen sind kaufmännische Notwendigkeit. Viele Häuser sind nur knapp unter dem Schwellwert und stehen vor der strategischen Entscheidung, jetzt in IT-Sicherheit im Krankenhauskonzern zu investieren oder zu warten, bis der Gesetzgeber nachjustiert. Wir möchten hierbei objektiv helfen, indem wir verschiedene Fälle beleuchten.

 

Wir haben für Sie weiterführende Informationen vorbereitet:

  • Wer zählt zu den betroffenen Krankenhäusern?
  • Welche Umsetzungsfristen gelten?
  • Was ist ein "IT-Sicherheitskonzept nach dem Stand der Technik"?
  • Wie können erhebliche Störungen erkannt werden?
  • Wie ist die Medizintechnik und die Haustechnik zu berücksichtigen?
  • Wir sind Krankenhauskonzern mit zentraler IT - was ist zu berücksichtigen?

 
 
15.08.2019
Management & Krankenhaus: Wegweiser durch die Digitalisierung
Die Gesundheitswirtschaft ist in Bewegung. Sie fordert zunehmend eine Digitalisierung von den Einrichtungen und unzählige Startups drängen mit noch mehr Lösungen auf den Markt. 
mehr lesen Sie hier
09.08.2019
Digitalisierung ist nicht gleich Digitalisierung!
Als Berater haben wir täglich mit dem Themenkomplex Digitalisierung zu tun und die meisten Klinikvorstände oder kaufmännische Direktoren und IT-Leiter kennen zumindest die Überschriften. Erschreckend ist es, dass diese Begriffe noch immer so unterschiedlich interpretiert werden. Kennt man ihre Bedeutung nicht, fallen Akzeptanz und Umsetzung der Digitalen Transformation im Gesundheitswesen sehr schwer. Der Prozess hat längst begonnen und ist unumkehrbar.
mehr lesen Sie hier
zurück nach oben
realisiert von bekalabs Webmedien mit editly.